I C H >>> D U >>> W I R

In Der CO-MALEREI verbinde ich mich mit allen Elementen,

die während des Entstehungsprozesses in der Luft liegen.

 

 

Farben verschmelzen in Raum und Zeit.

 

Co-Malerei gleicht einer Konzertbühne samt aller Spiel-elemente

von Erde, Mensch und Kosmos. Die Farben sind dort autonome Kräfte,

die sich rätselhaft zusammenbauen. Im Austausch mit Licht, Gravität,

Luftfeuchtigkeit und dem Einfluss der Sterne.

Dort treffen sie auf meine Hand, Mein Herz und meine Gedanken.

 

Ich plane kein Bild, Es Fällt mir zu.

jeder moment besitzt seine einzigartige Elemente-Mixtur,

die sich als unwiederholbare Farbkomposition arrangiert.

 

Die Malerei ist ein so schönes Geheimnis.

Sind es Träume, Visionen oder unbekannte sphären?

Woher kommen sie? Wohin gehen sie? Und wie wirken sie?

 

am Ende wird jedes Bild zu einem Freund.

Mit persönlichen Botschaften und Zeichen.

in Bezug auf uns selbst und unserem Leben.

 

 

Interaktive bilderplanung und Entschlüsselung _____________________

 

 

 

 

 

 

 

Wie oben so unten.

Wie innen so außen.

 

RAUM-ZEIT-ZEITLOSIGKEIT.

natur-Rhythmus-mensch.

kosmos-kreislauf-Sterne.

 

Bei der Raumplanung mit Bildern, beziehe ich Landschaft, Gebäude und Raumfunktionen mit ein,

Eine optimale Beratung findet über die abstrakte Bildentschlüsselung statt, da bei jedem Betrachter andere Geschichten und Gefühle assoziativ erzeugt werden. Dies betrifft auch die monochromen Farbfelder, da selbst einzelne töne, gemäß der Farbenlehre, Emotionen bewegen.

 

Auf Wunsch wird eine astrologische Landkarte erstellt mit der bildhaften planetarischen Konstellation. Diese spannende Methode eröffnet uns nochmal völlig neue ebenen zu den Bewohnern der Räume.

Vermittlungsbezug Workshops __________________________

 

 

Der natur auf der spur

12-teiliger kreislauf eines KREATIVPROZESSES in Bezug der 4 Jahreszeiten und 12 Monate.                                                                                 

Freie gestaltungsprozesse haben genau genommen weder einen Anfang noch ein Ende.

Der obere 12-teilige Farbenkreis zeigt dies graphisch. Immer wenn Neues zugelassen wird,

gehen wir diesen kontrastreichen Weg, bewusst oder Automatisch.

Wie die Natur der ständigen Veränderung durch Zyklen unterworfen ist, so ist es auch

der Mensch. Übertragen auf den offenen Kunstprozess, durchlaufen wir eine lebendige,

Farbabfolge von Aufbrüchen, spuren, Schichten, Ablagerungen, verbindungen und Verdichtungen

bis ein Bild entsteht. Der Ausgangspunkt ist die leere, weisse Mitte.

 

"Denn es gibt einen Ort, jenseits von richtig und falsch.

dort treffen wir uns."  (Rumi)

 

Folgenden Themenfeldern bediene ich mich interdisziplinär >>>

Kunstgeschichte im weitesten Sinne

Architektur & Raum. Die Farbenlehre des Carl Gustav Jungs

Psychologie, emotionale Intelligenz.

Kreativitäts- und Hirnforschung

Philosophie, vor allem dem des ZEN

Metaphysik, Intuition

Astrologie in Bezug auf Elemente + Zeitzyklenlehre + Mensch.